FacebookTwitterGoogleVkontakteTumblrStumbleUponLinkedInRedditPinterestPocketDiggDeliciousOdnoklassnikiEmail this pagePrint this pageWhatsapp

Es ist soweit liebe Bloggerherzen: Unsere Blogger Interview Reihe geht weiter im Herz. Heute gleich 7 (!) an der Zahl, die ich gleich schrittweise hier veröffentliche! Auch Du hast Lust auf ein Interview hier als Bloggerherz-Mitglied? Dann melde Dich bei mir unter christian@freizeitcafe.com

Nun aber zu Sandra von inlovewithcosmetics – unser Blogger Interview No #5 ; das ist Sandra:

Sandra von inlovewithcosmetics im Blogger Interview auf Bloggerherz

Hier folgt Ihr Ihrem Blog . Hier folgt Ihr bitte Ihrem Instagram Kanal.

FRAGE 1 Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Sandra, geschmeidige 28 Jahre jung und lebe mit meinem Mann in Bonn. Neben meinem tollen Beruf als Seniorenbetreuerin finde ich im Bloggen einen tollen Ausgleich. Ich liebe Beauty, Kosmetikartikel und was da so dazugehört! Als ich 2010 zu Youtube gestoßen war, gab es diese Bloggerkreise in diesem Ausmaß noch gar nicht. Zu mindestens nicht für mich. Durch verschiedene Produkttests habe ich meine Liebe dann gefunden und wollte sie beibehalten. Beautyprodukte testen und den Lesern vorstellen. Dies mache ich seit 2013 auch auf meinem Blog, der mittlerweile mehr Aufmerksamkeit von mir bekommt als mein Videochannel.

Frage 2 Was ist Dein innerer Blogging-Motor? Warum schreibst Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Wie gerade erwähnt, gibt es meinen Blog seit 2013. Als ich damals noch Videos drehte, fehlte mir teilweise einfach die Möglichkeit meinen Lesern wichtige Informationen mitzuteilen. Inhaltsstoffe und andere gewisse Infos sind in einem Video aber oft zu schwierig und langweilig. Und deswegen habe ich mich dann parallel für meinen Blog entschieden. Meine Leser und Zuschauer sollten die Möglichkeit bekommen selbst aussuchen zu dürfen, ob sie das Video sehen oder den Beitrag lesen. Nicht jeder ist auf Youtube vertreten und so konnte ich auch außerhalb des Portals neue und liebenswerte Leser finden.

Frage 3 Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog erreichen willst.

Ich hatte bis letztes Jahr im Juli eine sehr lange Blogpause. Erst im Sommer 2016 startete ich wieder so richtig durch und wusste was ich wollte. Endlich gesehen werden. Ich arbeitete also hart. Ich habe mich mit  SEO angefreundet, bin fast verzweifelt, habe es umgesetzt (teilweise), habe ein neues Theme gekauft und meinem Blog so hochwertiger gestaltet und habe wieder Content geliefert. Ich war die ersten 4 Monate jeden Tag fast 4-5 Stunden neben meinem Job am PC, weil ich eine wahnsinnige Motivation hatte. Und es hat sich gelohnt! Im Januar diesen Jahres konnte ich dann das erste Fazit ziehen: Meine Reichweite hatte sich fast verdreifacht. Das heißt jetzt aber nicht automatisch, das ich wahnsinnige Followerzahlen habe. Meine monatlichen Besucher auf meinem Blog sind aktuell bei ca. 20.000/Monat, die Seitenaufrufe sind ungefähr 4 mal so hoch wie zuvor. Für mich ein großer Erfolg, da die Sparte Beauty sehr ausgelastet ist. Darunter sind einige meiner treuen Leser, aber wie viele genau kann ich dir nicht sagen. Ansonsten sind die wirklich sichtbaren „Followerzahlen“ auf meinen Social Media Kanälen nicht die Wucht. Wirklich. Bei Instagram bin ich so bei 1,400. Bei Facebook dümpel ich bei 400 rum und über Twitter und Google+ müssen wir gar nicht reden. Ich habe trotzdem meine Stammleser. Deswegen ist mir das alles relativ wurscht. Ich habe mich damals deswegen total kirre gemacht. Ich wollte mehr und mehr, besser sein, war deprimiert. Aber wieso sind „Followerzahlen“ so wichtig? Warum muss es immer sichtbar „viel“ sein? Genau – für die Unternehmen. Und das muss auch mal gesagt werden: Wenn man mit mir zusammenarbeiten möchte, tut man es aus Überzeugung. Wenn sich jemand an irgendwelchen Zahlen aufhängt, dann kann ich darauf verzichten. Entweder man möchte mit mir als Mensch arbeiten, weil meine Art und mein Blog gefällt oder man lässt es. Basta.

Wenn man schon so viele Jahre an einem Blog arbeitet, möchte man es nicht nur für sich selbst tun. Und genau das habe ich erreicht. Ich habe eine feste Leserbase, die mich seit Jahren begleitet. Die mit mir gemeinsam neue Produkte kennenlernt. Und es sind nicht immer nur Produkte, die man aus der Werbung kennt. Nein. Ich stelle gerne Marken vor, die hochwertig aber im Vergleich zu anderen Marken  eher unbekannt sind.  Ich will  meinen Lesern nicht nur das bekannte vorstellen.

Ich habe mich an Pinterest gegeben (dank der lieben  Caro von „Madmoisell“) und habe dadurch mehr Leser erhalten. Auch Google+ empfehle ich jedem. Eine wichtige Plattform, die sehr unterschätzt wird. Facebook bringt mir eher nichts. Instagram sollte man auch unbedingt haben. Da fällt mir gerade auf, das mal wieder ein neues Bild fällig wäre…. ;oD

Frage 4 Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in?

Ich als Mensch habe sehr viel Herz. Ich bin sehr offen, geduldig, hilfsbereit, fröhlich, stecke meine Menschen mit meinem Grinsen an. Ich bin immer da wenn man mich braucht. Ich kann Trost spenden, aber auch aufheitern. Das macht mich aus. Meine Art Person, die ich mittlerweile auch schätze. Das wird einem besonders bewusst, wenn man mit Menschen zusammenarbeitet, die an Demenz leiden. Erst dadurch wurde mir bewusst, was das besondere an mir ist. Ach und – wie meine Bewohnerinnen immer sagen – meine Wimpern. Die sind so lang und sooo schön 😉

Als Bloggerin bin ich ehrlich und zuverlässig. Ich breche nichts übers Bein und übertreibe nicht. Ich bin einfach natürlich und genau das mögen einige. Ich bin weder besser noch erfolgreicher noch hübscher als irgendjemand sonst. Ganz im Gegenteil. Ich bin eine von vielen. Eine von vielen Beautybloggerinnen mit großem Herz und Interesse am Schönen. Ich habe nicht die perfekte Figur oder das perfekte porenfreie Gesicht. Ich bin eben das Mädchen von nebenan.

Frage 5 Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein.

Ich muss gestehen, das mich Verena von „Who is Mocca?“ sehr inspiriert. Verena verfolge ich seit Tag 1 und finde es Wahnsinn was für einen Erfolg sie hat. Wie oft saß ich zuhause und sagte meinem Mann „Ach, Mensch, schau mal, das sieht so klasse aus.“ Die Art ihres Blogs und ihrer Persönlichkeit liebe ich. Respekt dafür.

Einen Blogger Trick habe ich nicht. Jeder muss und sollte seinen Weg finden. Jeder sollte für sich herausfinden, wie er das erreichen kann, was er möchte. Und das darf auch ein paar Jahre dauern. Erwarte einfach nicht zu viel, gebe dir und deinem Blog Zeit und sei dir bewusst, dass Bloggen wirkliche Arbeit ist. Stetige Arbeit, die viel Aufmerksamkeit braucht.

Kurz gesagt: Sei einfach wie du bist.

Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Pinterest ist eine absolute Bereicherung und eine tolle Möglichkeit neue Leser zu gewinnen! Es lohnt sich die Arbeit reinzustecken und am besten fängst du heute noch damit an ;o)

Auch Du willst im Bloggerherz bei unserem Blogger Interview mitmachen? Dann melde Dich- wir freuen uns neue Blogger/innen hier kennenzulernen und damit Eure Reichweite und Blogbesucher zu erhöhen. Werdet bekannter, nutzt und teilt Eure Interviews und diese gratis Blogger-Plattform hier bitte! Euer Bloggerherz!

Die Blogger Interview Serie geht weiter! Hast auch Du Lust auf ein Blogger Interview hier? Dann melde Dich bei uns!

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+