FacebookTwitterGoogleVkontakteTumblrStumbleUponLinkedInRedditPinterestPocketDiggDeliciousOdnoklassnikiEmail this pagePrint this pageWhatsapp

Es geht weiter Ihr lieben- mit Alexandra Cleassens & unserer sehr erfolgreichen Blogger-Interview-Reihe. Heute schon das 40ste- obwohl wir erst wenige Monate alt sind. Das freut uns sehr! Mitmachen unbedingt erwünscht- wir wollen auch DICH da draußen kennenlernen und Dir folgen/von Dir lesen.

Alexandra Cleassens schreibt auf Ihrem kurios- und grandios gut klingenden Blog Schokokamel. Das hier ist Alex; besucht Ihren Blog! 

Alexandra Cleassens von Schokokamel im Bloggerherz Blogger Interview

Frage 1 Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin die Alex, 25, Niederländerin im wunderschönen München. Hauptberuflich arbeite ich in einer PR Agentur, und neben Bloggen verbringe ich meine Freizeit am liebsten beim Standardtanzen. Zwei Hobbies, die viel Zeit in Anspruch nehmen und nicht immer leicht zu kombinieren sind. Ich blogge auf Schokokamel seit 2013, den Blog gab es zwar schon länger, aber ich war nicht wirklich aktiv. Vor einem Jahr habe ich dann beschlossen, die Beiträge auch auf meiner Muttersprache Niederländisch zu veröffentlichen.

Manchmal auch auf Englisch, allerdings reicht die Zeit für drei Sprachen nicht immer ganz. Angefangen habe ich wohl, weil ich über den Beruf viel mit Bloggern zu tun hatte und mich das Ganze einfach fasziniert hat. Außerdem war es eine super Methode, meine Familie und Freunde über meine verschiedenen Auslandssemester (insgesamt 4 Stück) auf dem Laufenden zu halten. Und irgendwann sind dann eben immer mehr Leser dazu gekommen.

Frage 2 Was ist Dein innerer Blogging-Motor? Warum schreibst Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Angefangen habe ich, weil es mich genervt hat, allen einzeln zu erzählen, wie meine Zeit in Paris so ist. Damals habe ich aber nicht regelmäßig gebloggt. Und irgendwie bin ich dann immer mehr in die Bloggerwelt reingerutscht und habe angefangen, auch das Thema Mode zu verbloggen, das mir einfach Spaß macht.

Frage 3 Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog erreichen willst.

Meine Hauptintention ist eigentlich, dass es mir weiterhin Spaß macht – klar, jeder Blogger möchte natürlich irgendwie, dass möglichst viele Leute den Blog lesen. Und so ist das auch irgendwie bei mir. Ich nutze Instagram und Facebook, wo ich vergleichsweise wenige Follower habe. Der Blog selbst ist aber meine Hauptplattform.

Frage 4 Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in?

Jeder Mensch hat eine eigene Persönlichkeit, ich kann meine schlecht beschreiben, irgendwie. Vielleicht, dass mein Leben sehr international geprägt war. Meine Familie ist in halb Europa verstreut, und mein Studium wurde durch insgesamt vier Auslandssemester geprägt und genau das nehme ich auch auf dem Blog mit. Durch die Erfahrungen in den verschiedenen Ländern konnte ich so zum Beispiel viele Travel Diaries und Travel Tips schreiben, die man bei einer vergleichsweise kurzen Reise durch das Land in einem Urlaub vielleicht sonst nicht erleben würde.

Frage 5 Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein.

Man sollte immer man selbst bleiben und sich nicht von dem ganzen „Follower-Stress“ anstecken lassen. Bringt eh nichts!

Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Eigentlich habe ich keins, glaube ich 🙂

Vielen Dank für dieses interessante Blogger Interview mit Dir liebe Alex. Und Du? Bist Du noch nicht dabei? Dann melde Dich: christian@freizeitcafe.com 

Bloggerherz Blogger Interviews – macht mit und meldet Euch bei christian@freizeitcafe.com

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+