FacebookTwitterGoogleVkontakteTumblrStumbleUponLinkedInRedditPinterestPocketDiggDeliciousOdnoklassnikiEmail this pagePrint this pageWhatsapp

Ferienzeit – Reisezeit. Jedes Jahr wiederholt sich pünktlich zu Beginn der Sommerferien immer dasselbe Schauspiel: ganz Deutschland ist im Reisefieber, packt seine Koffer, steigt in den Flieger, in den Bus oder ins Auto und verabschiedet sich für mehrere Wochen in den langersehnten Urlaub.

Aber während viele Bundesbürger die schönste Zeit des Jahres nach wie vor in einem der klassischen Reiseländer der Deutschen wie Spanien, Italien, Griechenland oder der Türkei verbringen, hat sich in den letzten Jahren auch ein anderer Reisetrend entwickelt: viele Deutsche bleiben während der Sommerferien immer öfter zu Hause. Sie unternehmen Kurzurlaub und Städtetouren im eigenen Land und verbringen ihre Ferienzeit damit, alte und traditionelle, längst schon vergessen geglaubte Nahreiseziele direkt vor der eigenen Haustür wieder zu entdecken. Und dieser neue Reisetrend ist keine kurzlebige Modeerscheinung, sondern zeigt sich überraschend stabil.

Städtetouren und Städtereisen nach Hamburg – das Tor zur Welt

Berlin, Köln, München, Leipzig, Dresden – Deutschland lockt mit einer großen Auswahl an attraktiven Destinationen für Städtereisen. Eine Millionenmetropole, die sich bei in- und ausländischen Touristen einer immer höheren Beliebtheit erfreut, ist Hamburg. Schon seit vielen Jahren verzeichnet die Hansestadt ständig steigende Besucher- und Übernachtungszahlen.

Musicals und Kreuzfahrten – das sind die ersten beiden Sehenswürdigkeiten, die man vor Augen hat, wenn man an Hamburg denkt. Und das vollkommen zu Recht: denn die Stadt ist die drittwichtigste Musical-Metropole der Welt nach London und New York und Deutschlands größter Kreuzfahrthafen.

Touristenattraktionen in der Hansestadt – mehr als nur Musicals und Kreuzfahrten

Aber neben dem Musical- und Kreuzfahrttourismus hat Hamburg auch noch weitaus mehr zu bieten. Und das beschränkt sich nicht nur auf die „klassischen“ Sehenswürdigkeiten in der Hansestadt wie die Reeperbahn, St. Pauli, den Fischmarkt, die Landungsbrücken, die Speicherstadt, die Elbphilharmonie, die Hafencity und den Jungfernstieg.

Die Elbmetropole lockt das ganze Jahr über mit einem quirligen Nachtleben, einer abwechslungsreichen Gastronomie, unzähligen Sport- und Freizeitmöglichkeiten und einem vielseitigen Kunst- und Kulturangebot. Sein umfangreiches Veranstaltungsprogramm macht Hamburg neben London, Paris, Rom und Barcelona zu einer der wichtigsten Event- und Party-Metropolen in Europa. Zu den Hauptattraktionen des gut gefüllten Event-Kalenders gehören u.a. der Hafengeburtstag, der Schlagermove, die Harley Days, das Dockville Festival, die Cruise Days, das Reeperbahn Festival und die Cyclassics.

Die Reiseplanung – das A und O für einen gelungenen Kurzurlaub

Eine gute Reisevorbereitung ist das Erfolgsgeheimnis für einen gelungenen Urlaub. Damit eine Städtereise nach Hamburg auch wirklich ein schönes und unvergessliches Erlebnis wird, an das man auch später noch lange gerne zurückdenkt, sollte man sich schon im Voraus ausführlich über die Hansestadt und ihre Touristenattraktionen informieren und diese Infos bei der eigenen Urlaubsplanung berücksichtigen.

Eine gute Informationsquelle sind z.B. Online-Reiseführer wie www.bilder-fotos-hamburg.de. Hier finden Besucher aktuelle und nützliche Tipps und alles Wissenswerte zur Kunst, Kultur, Sport, Freizeit, Gastronomie, Geschichte, Architektur, Events, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten der Elbmetropole.

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+