Mai 30

Blogger Interview #9: Bloggerherz trifft Eva Maria Hoppl von Stilechtes

[miniorange_social_sharing_vertical]

Und wieder eine tolle, neue Bloggerin bei uns im Bloggerherz Interview: Das ist Eva aus Österreich. Sie betreibt einen richtig guten Lifestyle-Blog, den Ihr mal besuchen solltet. Hier geht´s zu Ihrem Blog Stilchechtes.

 

FRAGE 1 Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Eva, 22 Jahre alt, komme aus Österreich und bin Mama eines 6 Monate alten Jungen Namens  Alexander. Ich bin eine richtige Basteltante, ich bastle und nähe gerne, fotografiere aber auch gerne und verbringe am liebsten Zeit mit meiner Familie. Ich lasse mich aber auch gerne für neues begeistern und bin offen für alles.

Ganz zu beginn wollte ich eigentlich einen Fashionblog betreiben, da ich in einer Modeschule war, war das meiner Meinung nach eine gute Idee. Mein Blog ist mittlerweile eigentlich eher ein bunt gemixter Lifestyleblog auf dem man leckere Rezepte, Bastelideen, Reisetipps und Beiträge über mein Leben als Mama findet.

Frage 2 Was ist Dein innerer Blogging-Motor? Warum schreibst Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich lasse mich gerne von anderen Inspirieren, suche im Internet oft nach Ideen wenn ich etwas umsetzen möchte und liebe es anderen meine Ideen zu zeigen. Ich möchte mein „Wissen“ und meine Ideen mit anderen Teilen und dadurch freude bereiten.

Ich blogge schon ziemlich lange, ca. 6 Jahre. Wie oben schon erwähnt wollte ich anfangs einen Fashionblog „betreiben“ da war das ganze „Ich habe einen Fashionblog“ gerade am boomen und ich dachte mir ich kann das auch. Nach und nach bin ich von dem Schwerpunkt Fashion weggekommen und schreibe jetzt über alles was mir Spaß macht.

Frage 3 Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog erreichen willst.

 Follower sind momentan anscheinend das wichtigste am Markt, ganz egal ob der Content gut ist oder nicht. Aber man kann sich eben schnell mal 100.000 Follower kaufen und schon ist man ein „Influencer“. Ich finde schade dass der Content, die Qualität der Fotos und Beiträge immer mehr in den Hintergrund rückt und nur noch Followerzahlen als wichtig genommen werden.

Ich benütze so ziemlich alle Social Media Accounts. Auf Instagram habe ich aktuell 826 Follower, auf Facebook 301 und auf Twitter 148. Ich weiß, könnte mehr sein, aber ich gebe mich damit zufrieden und bin froh dass es „so viele“ sind. Außerdem sind Follower die die Fotos auch Liken und kommentieren mehr wert wie sogenannte „tote Accounts“.

Klar, auch ich möchte mit meinem Blog wachsen und versuchen noch mehr zu erreichen und mit guter Arbeit und tollen Beiträgen gelingt mir das auch bestimmt.

Frage 4 Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in?

Hmmmm.. solche Fragen sind immer gemein, aber ich denke meine Ehrlichkeit sowie meine Freundlichkeit. Ich bin ein herzensguter Mensch, helfe wo ich kann und versuche immer das beste aus allem zu machen.

Frage 5 Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein.

Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ein Geheimnis direkt gibt es nicht, aber ein paar Gute Tipps habe ich noch für euch. Seit immer ehrlich zu euren Lesern, die Leser merken wenn man nicht ehrlich ist und das macht einen nicht gerade Sympathischer. Kupfert niemanden ab und macht euer eigenes Ding. Auch wenn gerade alle einem Trend folgen, den  Ihr aber eigentlich nicht gut findet, dann geht euren eigenen Weg.

Großen Dank an Dich Eva! Hat Spaß gemacht das Interview! Auch Du willst hier interviewt werden? Dann melde Dich einfach via E-Mail an [email protected]

Blogger Interview Serie

 

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+

Lost Password

@

In letzter Zeit nicht aktiv