Jun 12

Blogger Interview #25 : Bloggerherz trifft Renate Zott von Topagemodel

[miniorange_social_sharing_vertical]

Frauen über 50 sollten auch mal ein Thema hier sein im Bloggerherz- zu Recht! Denn auch diese tollen Bloggerinnen gibt es da draußen. Diese hier ist ein Unikat & bloggt besonders gut: Renate Zott von Topagemodel.

Renate Zott von Topagemodel im Bloggerherz Blogger Interview

Frage 1 Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Fashion- und Lifestyle  – Bloggerin, (Best Ager) Model, 1965 geboren. „Lebhaft“ in Frankfurt mit Mann, Firma, 2 Kindern und Hund. Ich habe eine Vision, nämlich uns Frauen über 50 endlich sichtbar zu machen und zwar so, wie wir heute mit 50 und plus sind: selbstbewusst, aktiv und attraktiv.

Wir, die sog. Babyboomer sind unglaublich viele, wir sprechen von rd. 17 Mio. Frauen. Gesellschaftlich betrachtet lastet auf unser aber ein „Verschwindefluch“, der bereits in den 40ern beginnt, egal wie alt wir uns biologisch fühlen. Werben dürfen wir nun noch für Produkte gegen Blasenschwäche und Gelenkschmerzen. Das ist völlig neben der Zeit und der demographischen Entwicklung. Ich will an den Sehgewohnheiten rütteln und die coole 50 sichtbar machen.

Ich tanze unglaublich gerne (Standard, Latein, Salsa) und treibe seit meinem schlimmen Bandscheibenvorfall regelmäßig Sport. Bloggerherz habe ich bei meinen Internetrecherchen gefunden.

Frage 2 Was ist Dein innerer Blogging-Motor? Warum schreibst Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Schreiben ist eine alte Leidenschaft von mir. Ich glaube es hat so Anfang 20 angefangen. Da kamen mir plötzlich Texte in den Kopf, die ich einfach aufschreiben musste. Gedichte, ein bisschen Lyrik – es hat sich mit der Zeit entwickelt. Außerdem habe ich nach dem Abitur Verlagskauffrau gelernt und da ging’s ja häufig auch um Texte. Mitte 30 habe ich ein Buch geschrieben >beziehungsweise<. Da waren es die Beziehungen, die mich bewegten. Heute schreibe ich in meinen Posts über Mode, Schönsein, Fitness und das Leben. Wenn ich ein Thema habe, dann kommen die Sätze automatisch.

Frage 3 Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog erreichen willst.

Im Moment habe ich so 5.000 Besucher mtl. auf meinem Blog. Bei Instagram sind es knapp 900 Follower und auf FB rd. 3.300 Follower auf TopAgeModel und unter Renate Zott bald 5.000 Freunde.
Das sind auch die Plattformen, die ich nutze. Wo ich hin will – die Frage ist für mich leicht zu beantworten. Ich will in max. 5 Jahren DER Fashion & Lifestyleblog für die Frau ü 50 sein. Der Blog mit der höchsten Reichweite in Deutschland für meine Altersgruppe. Ich bin seit 7.7.16 mit meinem Blog online. Etliche Zeitungen haben über mich berichtet, gerade ist ein toller Bericht in der MEINS (Nr. 11) über mich und meinen Blog erschienen. Ich bekomme Modelaufträge, schreibe auftragsbezogen usw. Es hat sich viel getan in der kurzen Zeit und ich bin noch lange nicht am Ziel. Ich will die Frauen ü 50 mitnehmen und Überzeugungsarbeit dafür leisten, dass wir uns noch zeigen können. Es liegt ja nur an der Gesellschaft die die Bestzeitwährung 14-49 vorgibt.

Ich möchte den Ladies da draußen in unserer Republik Mut machen und sagen: traut euch einfach und macht mit – auf meinem Blog gibt’s ganz viel Anregungen, Tipps und Hinweise, wie man als Frau 50plus i.S. Schönheit und sich Schönmachen noch alle Register ziehen kann – wenn >Frau< das möchte.

Frage 4 Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in?

Ich schreibe sehr persönlich und authentisch. Mein Schreibstil gleicht mehr einer Unterhaltung. Ich fasse in Worte, was ich denke, was und wie ich es tue. Meine Leserinnen möchten meine Meinung lesen, meine Tipps erfahren. Bei mir ist der Aspekt Geld für’s Schreiben zu bekommen nicht relevant. Ich schreibe, weil ich eine Leidenschaft mit dem was ich tue verbinde. Mein Geld möchte ich in naher Zukunft in erster Linie mit Modelaufträgen, also auf dem Laufsteg oder für Commercials verdienen.

Es gibt noch etwas, was mich von vielen Blogs in meinem Genre unterscheidet: ich blogge zweisprachig, nämlich deutsch und englisch. Das bedeutet eine Menge Mehrarbeit für mich. Mir ist es den Aufwand wert, weil ich Leserinnen aus der ganzen Welt für mich, meine Philosophie und meinen Blog gewinnen möchte.

Frage 5 Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein.

Die Vita von Chiara hat mich bewegt. Sie hat in ihrem Studium angefangen zu bloggen und ist heute ein Star; millionenschwer. Das finde ich cool und zeigt, dass man es schaffen kann, wenn man es wirklich will. Mit meinem Frauenthema 50plus habe ich es nicht leicht (die Gesellschaft wert sich…), aber ich will es einfach so sehr.

Frage 6 Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Geheimnisse habe ich eigentlich keine. Blogger sind eine ganz schwierige Community, da herrscht eisernes Stillschweigen über Verdienst, Strategien usw. Total grass finde ich das. Als unabhängige Versicherungsmaklerin, als die ich 22 Jahre lang selbständig mit Erfolg in einer Männerwelt gearbeitet habe, war das völlig anders. Da hat man sich als Unternehmer einfach ausgetauscht. Am Ende hat doch keiner keinem etwas weggenommen. Aber unter Bloggern hat man immer den Eindruck, dass jeder Angst um die Butter auf seinem Brot hat…

Ich kann aber sagen, dass mein neues Theme von Cheerup ist und ich liebe dieses Design. Damit habe ich eine Gestaltungsvorlage gefunden, die mich total abbildet. Das bin einfach ich. Toll finde ich auch die Herzchen unter den Posts (wie bei Instagram) und weitere Features, die auf dem Blog eingearbeitet sind. Gleichzeitig ist das Theme noch verbesserungswürdig, weil viele Dinge, nicht einfach so funktionieren, wie mein Programmierer sich das wünscht. Beispiel: die Search Funktion. Heißt Search und lässt sich nicht auf SUCHE ändern. Kleinigkeiten eben und wir arbeiten dran…

Danke – wirklich Danke für dieses tolle Blogger-Interview mit Dir liebe Renate. Das hatte echten Mehrwert für mich und sicherlich viele andere da draußen. Wir Blogger sollten wirklich viel mehr gemeinsam machen & gestalten- denn das Blogging mit Kooperationsgedanken ist eine echte Herzens-Waffe. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

Du willst auch ein Blogger-Interview? Dann melde Dich: [email protected] 

Bloggerherz Blogger Interview Serie

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+

RegisterLoginLost Password

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

@

In letzter Zeit nicht aktiv