Blog bekannt machen
Okt 7

Blog bekannt machen – wie geht das?

Jetzt ist der Blog eingerichtet und die ersten Beiträge sind online gestellt. Du hast ein Logo und die Social Media Profile auf Vordermann gebracht. Soweit ist alles gut. Aber: Den Blog bekannt machen – wie geht das eigentlich? Ich werde es Euch genau hier ausführlich beantworten. Blog bekannt machen Schritt für Schritt. Eure Fragen erübrigen sich, wenn man ein kleines Gedankenexperiment anführt:

Dafür stellst du Dir deinen Blog als Laden vor. Was verkaufst Du? – Blumen (als Beispiel). Der Laden ist eingerichtet, das Schaufenster ist schön hergerichtet, das Schild hängt über der Ladentür und in der Zeitung hast du bereits eine Anzeige gemacht, dass Du einen Blumenladen eröffnest.

Aber wo bleiben die Kunden? 

Am besten rufst Du ein paar Freunde an und erzählst Ihnen, dass Du einen Blumenladen eröffnet hast. Die können es dann Ihren Freunden weitererzählen. Auch solltest Du auf die Unterstützung deiner Familie bauen. Sie können ebenfalls die Kunde verbreiten. Anschließend kannst auf die Straße gehen und Passanten ansprechen. Ihnen ein paar Blumen schenken und Sie freundlich darum bitten Deinen Laden zu betreten. Das ist alles offline wie Du als aufmerksamer Leser bereits festgestellt hat.

Wie aber gewinnst Du also Leser für Deinen Blog online? – Im Grunde genau so (nur etwas technischer): Indem Du Sie wissen lässt, dass es deinen Blog überhaupt gibt. Dabei kannst Du dich an deine Freunde und Familie, ebenso wie Deine Online Community wenden. Hinzu kommen jetzt noch so einige Onl-Hilfsmittel und Tools. Merke Dir: Du verlierst nur gegen Deine eigene Unbekanntheit!

Erfolgsfaktor beim Blog bekannt machen ist: Facebook Werbung

Bewerbe Deinen Blog mithilfe von Facebook Werbeanzeigen. Facebook bietet Dir die Möglichkeit Werbung zu schalten und dabei neben dem gewünschten Land, ebenfalls die richtige Altersgruppe zu erreichen. Gleichzeitig kannst Du über Facebook Werbeanzeigen auf Instagram schalten, um auch dort eine größere Reichweite zu gewinnen. Dies mache ich immer wieder sehr erfolgreich.

Erfolgsfaktor beim Blog bekannt machen sind:  Facebook Gruppen

Die kostenlose Alternative zu der Facebook Werbung, ist das Beitreten zu Facebook Gruppen. Mittlerweile gibt es zu so gut wie jedem Thema eine Facebook Gruppe, der Du beitreten kannst. Gib einfach in dem Suchfeld „Blogger“, „Blogger Deutschland“ oder „Blogger werden“ ein. Sicherlich wirst du fündig. In den Gruppen kannst Du dann Links zu deinen Blogbeiträgen teilen und mit anderen Bloggern in Kontakt treten. Unsere Bloggerherz-Gruppe (einfach mal “Bloggerherz” eingeben) ist im übrigen schon sehr sehr groß geworden – allein schon durch die Vernetzung unserer kostenlosen Interviews auf bloggerinterview.com . Gerne kannst Du beitreten.

Ein weiterer Erfolgsfaktor, um Deinen eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern ist: Mache Gastartikel auf deinem Blog möglich! 

Eine weitere Möglichkeit eröffnet sich, wenn Du Gastartikel auf deinem Blog anbietest. Der Gastartikel wird in der Regel nicht nur von Dir sondern auch von dem Gastautor in den Sozialen Medien angepriesen. So erreichst auf eine einfache Weise neue Leser.

Bei der Wahl eines Gastautoren solltest Du darauf achten, dass er selbst eine große Reichweite hat und auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. aktiv ist. Auch sollte der Gastautor über dieselben Themen wie du schreiben oder zumindest aus der selben Branche kommen. Auf der Hand liegt, dass der Gastautor zu deinem Blog passt und er Deine Beiträge ergänzt.

Nutze die Instagram-Power für Deinen erfolgreichen Blog 

Denn: Hier tummeln sich massig potentielle Leser für Deinen Blog. Und die kannst Du nahezu alle auf Deinen Blog bringen. Wie das schrittweise mit genauer Zielgruppenerschließung und Followerwachstum geht, kannst Du Dir hier aneignen.

Verlosungen und Gewinnspiele

Der Gewinner freut sich wie ein Honigkuchenpferd und verbreitet seinen Erfolg gerne. Verlosungen und Gewinnspiele sind nicht nur eine gute Möglichkeit, um Deine Leser glücklich zu machen sondern sie können auch deine Bekanntheit steigern. Mit Sicherheit teilt der Gewinner seinen Gewinn mit seinen Followern, die zu Deinen potentiellen Lesern werden können. Die kostenlose Vermarktung kommt deinem Blog zu gute. Somit handelt es sich um eine win-win Situation.

Tief in die Tasche greifen für eine Verlosung musst Du nicht. Schreib einfach verschiedene Marken und Hersteller an. Häufig erklären Sie sich dazu bereit Dir ein Produkt für die Verlosung zukommen zu lassen.

PS: Auch hier im Bloggerherz erwartet Euch die Tage wieder eine tolle Verlosung- schaut unbedingt wieder rein & Euch allen einen tollen Wochenstart! 

Willst Du noch mehr wissen? Wie Du Deinen Blog noch mehr bekannt machen kannst? Und Schritt für Schritt später davon leben kannst wie auch? Dann lege ich Dir all mein Wissen auf www.blogbesucher.com offen.

Bildquelle: CCO Creative Commons via Pixabay by Katerina_Knizakova

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+

RegisterLoginLost Password

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

@

In letzter Zeit nicht aktiv