Instagram Sponsoren finden
Okt 10

Instagram Sponsoren finden – so geht es ab mit Deinem Profil

Mit Instagram Geld zu verdienen ist nicht neu. Instagram Sponsoren finden jedoch schwierig. Das denkst Du aber nur. Denn es ist in unserer Social Media Landschaft und unserer digitalen Gesellschaft immer einfacher geworden. Und das zeige ich Dir hier in diesem Blogartikel. Ich plaudere mal aus der Praxis…

Die Geschäfte, die früher nur den Bloggern vorenthalten waren lassen sich jetzt einfach über das soziale Netzwerk, ganz ohne SEO und Domain regeln. Sponsoren für Instagram finden, das hört sich erstmal an wie ein Traum. Während es in den vergangenen Jahren nur “die ganz großen” Stars auf Instagram waren, die die Kooperation ergatterten, verlagern nun auch die Marken ihren Schwerpunkt auf kleinere Influencer (oft auch Mikroinfluencer), die dafür aber in bestimmten Nischen “die ganz Großen” sind. Das kannst Du auch – siehe unter anderem blogbesucher.com für eine Möglichkeit, diesen Weg zu gehen.

Wie findet man also Sponsoren für das eigene Instagram Feed?

Wenn Du auf Instagram Sponsoren finden willst, musst Du zunächst immer bei den Nischen anfangen. Und welche Nischen (auch Schmerz-Nischen genannt, weil genau diese die Menschen am meisten anregen) machen das meiste Geld?

Ich sage es Euch: Mode, Fitness und Food. Diese drei Schlagwörter fassen ganz gut zusammen, wo das meiste Geld fließt. Schaut man sich um sind die meisten Posts, die als Anzeige oder Werbung gekennzeichnet sind an eine der drei Industrien angelehnt. Daher solltest Du dich auf eine dieser Nischen spezialisieren, wenn Du darauf abzielst in naher Zukunft gesponsert und schnellstmöglich fame zu werden. Eines gebe ich Dir jedoch auf den Weg: Sei nicht wie alle anderen, sei anders, sei kontrovers – und bleibe einfach Du. Oftmals stichst Du genau dann aus der Masse heraus. Denn die Sponsoren wollen keine Künstlichkeit, keine gekauften Follower – sondern Persönlichkeiten, die auch für sich und für eine eigene Marke stehen können. Erfolg zieht Kooperationen an. Das war schon immer so. Hier auch mein kleiner Influencer Guide für Dich.

Ein Tipp: Gefragt sind immer Lifestyle Themen. Am besten fährst du daher, wenn du alle drei Nischen bewerben kannst. Sei vielfältig. Und dann erschaffe Deine eigenen, digitalen Produkte.

Finde Deine Wunschsponsoren: Instagram Sponsoren finden auf den Punkt gebracht

Natürlich solltest Du die Latte nicht von Beginn an zu hoch legen. Denn Marken, die selbst ein Millionen Following haben, brauchen Deine Unterstützung nicht. Daher solltest Du zunächst einmal dein Auge nach Mittelständlern oder Firmen mit einem Following bis zu 5.000 Ausschau halten. Auch kannst Du dich an anderen Influencern aus Deiner Nische orientieren und schauen von welchen Marken Sie gesponsort wurden.

Mein Tipp: Findest du einen Influencer mit ähnlichen Inhalten wie Deinen, dann lohnt es sich zu schauen von wem er gesponsort wird. Vielleicht hat die Marke auch Interesse mit dir zusammenzuarbeiten.

Dennoch solltest Du die großen Marken (beispielsweise habe ich erst kürzlich einen tollen Influencer-Aufruf von einer Drogeriekette gesehen) nicht außer Acht lassen. Denn, wie schon oben geschildert: Auch die suchen oft Mikroinfluencer. Es lohnt sich demnach mit ihren Posts zu interagieren und Sie regelmäßig anzuschreiben. Genau das geht bei Instagram doch so einfach! Und hat dann die besagte Firma (oftmals steht ein ganzes Social Media Team dahinter) Deine Anfrage, muss genau dieses Team dahinter auf Dich eingehen und Dir antworten. Dafür sind sie da. Tun sie das nicht, sind sie nicht gut aufgestellt in Punkto Kooperationsmanagement.

Sei immer freundlich, immer speziell auf Deinen möglichen Partner bezogen – dann wird vieles machbar sein. Wie das Wording ist und die einzelnen Schritte gehen, erfährst Du in meinem Buch aus der Blogger/Influencer-Praxis, den 1MIO Bloggertipps (hier auf Amazon). 

Weiterer Profi Tipp: Auch bietet es sich an, Inhalte zu erstellen, die dem Stil der Marke zu entsprechen und die Marke auf diesen Posts zu verlinken. Selbst wenn Du keine Kooperation gewinnst, besteht noch die Möglichkeit, dass die Marke Dein Bild veröffentlicht und dich darauf markiert.

Wie sollen die Sponsoren Dich erreichen?

Keine Email-Adresse und keine Website.  Wie soll man Dich da erreichen? Ein schönes Instagram Profil ist nur die halbe Miete. Wichtiger ist es, dass Du bei den potenziellen Sponsoren im Gedächtnis bleibst und dafür müssen Sie Dich auch einfach erreichen können. Gerade für Kooperationen wird die Kommunikation via Mail bevorzugt. Wenn Du deine Email Adresse verlinkst und eine Website oder einen Blog einrichtest, dann sehen Firmen, dass Du es ernst meinst und das Du nicht nur auf das schnelle Geld aus bist. Habe auch ein Media Kit (kannst Du via Canva erstellen – auch hierzu mehr in meinem Buch).

Gleichzeitig bietet Deine Website eine weitere Möglichkeit Produkte zu vermarken.

„Follower kauft man nicht“. Auch wenn es verlockend klingt solltest Du nicht dem Drang nachgeben, dein Following über Nacht zu pushen. Zum einen kann man am Engagement und an den Analytics sehen, wer schummelt und wer wirklich hart gearbeitet hat und zum anderen sind Fake-Follower lediglich Zahlen, die zu nichts zu gebrauchen sind. Daher investiere lieber in deine Bildung und lerne wie du echte Menschen für dich gewinnen kannst. Ein Beispiel dafür sind all die Premium Hacks, wie Du mit Instagram und als Infuencer ganz nach vorne kommst. Diese habe ich hier für Dich gesammelt mit allen Bloggerherzen – und nur kurze Zeit stelle ich Dir diese hier (für sogar nur 1 Euro zum testen) zur Verfügung:

https://www.premium-performance.marketing/instagram-hacks-chris-gera

Und jetzt viel Erfolg- und vor allem ganz viel Spaß, Leidenschaft und Ausdauer beim Instagram Sponsoren finden.

Euer kleines Bloggerherz von vielen, Christian

Bildquelle:

CCO Creative Commons via Pixabay by alan9187

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+

RegisterLoginLost Password

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

@

In letzter Zeit nicht aktiv