Und weiter geht es mit unserer erfolgreichen Bloggerherz Bloggerinterview Reihe. Heute treffen wir auf Julie von Julie-en-voyage.com. Julie kommt aus Wien. Das hier ist Julie:

Hier geht es zu Ihrem Blog. Hier geht es zu Ihrem Instagram Account (bitte folgen!)- wunderschöne Fotos wie ich finde!

Frage 1 Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity Bloggerherz gefunden hast:

Erstmal vielen herzlichen Dank für die Möglichkeit, mich hier in Form eines Interviews vorstellen zu dürfen.

Ich heiße Julia, bin 28 Jahre alt und mein größtes Hobby lässt sich wohl unter dem Begriff „Sprachen“ subsumieren. Ich lese unglaublich gerne (seit kurzem auch viele andere Blogs), ich liebe es zu schreiben (eigentlich seit ich es gelernt habe) und mich mit Sprachen zu beschäftigen (allen voran Deutsch und Französisch). Daneben ist meine zweite große Leidenschaft das Reisen. Dass ich diese zwei Leidenschaften nicht schon früher miteinander verbunden habe, wundert mich eigentlich selbst.

Auf meinem Blog www.julie-en-voyage.com berichte ich unter anderem von meinen Reisen und Ausflügen, gebe Tipps und Empfehlungen. Es finden sich aber auch persönlichere Artikel wie beispielsweise jene über meine Flugangst.

Auf eure Community bin ich über Facebook aufmerksam geworden. Jemand hat diese Interviewreihe geteilt und da hab ich gleich neugierig draufgeklickt.

Frage 2 Was ist Dein innerer Blogging-Motor? Warum schreibst Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Wie bereits erwähnt, liebe ich es, zu schreiben. Bisher habe ich das halt nur privat ausgeübt. Ein handschriftliches Reisetagebuch führe ich seit circa zwei Jahren. Das mit dem Blog war eine ganz spontane Idee, heuer im Sommer, während meines Korsika-Urlaubs. Ich war einfach unzufrieden mit den Beschreibungen und Tipps, die ich im Internet gefunden habe; und wer meckert, muss es selbst besser machen. Ehe ich mich versah, stand die Website. Ich hatte bis dahin keine Ahnung vom Bloggen, geschweige denn von der Erstellung einer Website. Mit WordPress schafft das aber auch eine Laiin wie ich.

Ja und dann war es wie eine Sucht. Es macht einfach Spaß, andere an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen, Tipps zu geben, sich auszutauschen und auch selbst neue Reiseinspirationen zu entdecken.

Frage 3 Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog erreichen willst.

Meine Zahlen steigen stetig und damit bin ich zufrieden. Im Oktober hatte ich knapp 1.000 BesucherInnen. Auch bekomme ich viel positives Feedback, das mich in meinem Tun bestärkt. Hauptsächlich nutze ich Facebook, um meine Reichweite zu vergrößern, da sich diese Plattform als sehr effektiv erwiesen hat. Ich bin aber auch auf Instagram, Pinterest und seit kurzem auch auf Twitter aktiv. Am meisten freut es mich, wenn jemand einen Beitrag von mir hilfreich fand und/oder ich andere inspirieren konnte. Auch versuche ich – neben subjektiven Reiseeindrücken –, mit meinen Beiträgen Wissen zu vermitteln.

Frage 4 Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in?

Puh, solche Fragen stellt man ja besser immer Menschen, die einen gut kennen bzw. meinen Blog gerne lesen, daher an dieser Stelle ein Zitat von einer regelmäßigen Leserin:

„Ich liebe es, deinen Blog zu lesen, weil du immer so fließend und interessant schreibst. Man will einfach immer weiterlesen. Du verlierst nie den roten Faden. Und dann noch diese wunderschönen Fotos dazu – einfach perfekt.“

Frage 5 Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist also Dein Geheimnis?

Hm, ich denke, es gibt kein Patentrezept für Erfolg, allerdings glaube ich daran, dass andere die Leidenschaft, mit der man etwas betreibt, spüren.

Die Bloggerherz Blogger Interviews – jetzt mitmachen liebe Schreiberlinge / Blogger/innen da draußen. Wir wollen Euch sehen und kennenlernen hier. Bewerben unter [email protected]

Du willst auch ein Bloggerinterview hier bei uns im Bloggerherz? Dann melde Dich mit Deiner Bewerbung bei mir: [email protected] 

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+